Maximilian S. ist Deutscher Jugendmeister im Meeres- und Binnenfischen

Dieser Titel wurde Maximilian bei den 1. Bundesjugendfischereitagen des Deutschen Angelfischerverbands (DAFV) verliehen. Ausgetragen wurde die Veranstaltung Mitte Oktober auf der Ostseeinsel Rügen. Dort mussten sich an die 30 Teilnehmer aus sechs Landesfischereiverbänden in verschiedenen Spielarten der Angelfischerei beweisen. Auf dem Programm standen Bootsangeln, Brandungsangeln und Kutterangeln vor der Küste. Es gab auch einen theoretischen Teil, in dem die Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren knifflige Fragen zur Fisch- und Gewässerkunde beantworten mussten. Dabei schnitt Maximilian sehr gut ab, und am Ende hatte er bei strömendem Regen auch noch das erhoffte Fangglück: Beim Bootsangeln erbeutete er mit einem Gummifisch als Köder einen dicken Barsch von 31 cm Länge und kam damit in dieser Disziplin auf den ersten Platz, den er sich mit zwei ebenso erfolgreichen Mädchen teilte. Auch in den anderen Disziplinen war er erfolgreich: Beim Kutterangeln erreichte er mit dem Fang zahlreicher Dorsche und Heringe den dritten Platz, und beim Brandungsangeln am Strand, das bis spät in die Abendstunden ging, konnte er etliche Plattfische überlisten und kam auf Platz 1. Am Ende reichte es in der Einzelwertung für den ersten Platz. Auch die Rhein-Neckar-Zeitung hatte darüber berichtet.
Der SAV Neckargemünd gratuliert Maximilian ganz herzlich zu diesem schönen Erfolg!